Normal sein unter anderen Normalen

Bald habe ich eine Woche Urlaub mit Freunden und Bekannten, von denen viele neurodivergent sind.

Nun denke ich, dass ich als Autist im Alltag nicht besonders auffällig bin und glaube auch, dass es an den meisten Tagen ziemlich gut läuft. Es gibt dennoch einen großen Unterschied zwischen meinem Leben und meinem Urlaub: Das, was mit mir passiert, wenn ich mich vollkommen entspanne und ich selbst sein kann. Wenn ich es wage, mich in all meiner Seltsamkeit zu zeigen, ohne Maske und ohne mich zu verstecken, und ich trotzdem nur Liebe, Freundlichkeit und Verständnis begegne.

Es ist so kostbar, sich unter anderen Normalen normal zu fühlen, sich in den anderen spiegeln zu können, einen Kontakt zu haben, der einfach und unkompliziert ist und ohne Missverständnisse. Mentalisierung läuft wie von selbst, wenn man einander ähnelt und es so leicht ist zu lesen und zu verstehen sowie gelesen und verstanden zu werden.

Je mehr ich in Kontakt mit anderen Neurodivergenten bin, desto mehr wird mir klar, dass unsere Normalität anders ist. Das, von dem wir denken, dass es normal sein sollte, was wir tun und von uns selbst und anderen erwarten, unser gesamtes Wertesystem ist anders. Und ich kann es kaum erwarten, meinem neurotypischen Alltag zu entkommen und einfach ich selbst zu sein.

Das ist das größte Geschenk, das ich je bekam. Und ich glaube, dass alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene Autisten das Recht haben sollten, Gleichgesinnte zu treffen. Denn dann merken sie endlich, dass sie ganz normal sind. Dass es die anderen sind, die seltsam und merkwürdig sind. Nur weil sie die Mehrheit sind, bedeutet das nicht, dass wir uns nach ihnen richten müssen.

Ich habe noch nie so viel echte Nächstenliebe und Empathie wie unter Autisten angetroffen. Und komischerweise auch die richtige Art Ironie, über die wir zusammen lachen können: “Das kann man als Autist nicht machen. Tu einfach deine Ironie wieder weg, halt die Klappe und schaukle hin und her und sei ein guter Autist.” 😀

Und gleichzeitig ist es auch total okay, wenn man dahin kommt, wo man hin und her schaukelt. Weil wir gerne wir selbst sein dürfen.

One thought on “Normal sein unter anderen Normalen

Skriv et svar

Udfyld dine oplysninger nedenfor eller klik på et ikon for at logge ind:

WordPress.com Logo

Du kommenterer med din WordPress.com konto. Log Out /  Skift )

Google photo

Du kommenterer med din Google konto. Log Out /  Skift )

Twitter picture

Du kommenterer med din Twitter konto. Log Out /  Skift )

Facebook photo

Du kommenterer med din Facebook konto. Log Out /  Skift )

Connecting to %s